Fokusthemen

Biomarker, Systemtherapie und Therapiesequenzen beim malignen Melanom und nicht melanozytären Hautkrebs

Zum 14. Mal trafen sich Hautkrebsspezialisten beim Kongress der European Association of DermatoOncology (EADO), um über neueste Entwicklungen in der Dermatoonkologie zu diskutieren. Nachfolgend finden Sie eine Synopse der interessantesten Daten.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 27.12.2018
Onkologie | Dermatologie

Urologie & Andrologie

Kontroversen beim Prostatakarzinom

Am diesjähren ASCO Genitourinary Cancers Symposium in San Francisco wurden mehrere wichtige Studien zum Prostatakarzinom vorgestellt. Insbesondere für die Behandlung von Männern mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom wurden drei grosse Studien, welche den primären Endpunkt erreicht haben, präsentiert: LATITUDE, ARCHES und ARAMIS.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 11.04.2019
Urologie & Andrologie | Onkologie

Urologie & Andrologie

Highlights des Kongresses «live» nach Bern übertragen

Neben der Hauptversammlung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) im Juni findet jährlich im Februar ein ebenfalls von der ASCO organisierter Kongress in San Francisco mit dem Schwerpunkt auf urogenitalen Tumoren (ASCO GU) statt. Es ist allerdings nicht erforderlich, die lange und beschwerliche Reise nach San Francisco auf sich zu nehmen. Die Highlights des ASCO GU werden im Original nach Bern übertragen und von Schweizer Experten vor Ort kommentiert und moderiert. Auch dieses Jahr nahmen rund 30 Interessierte an der Veranstaltung in Bern teil.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 11.04.2019
Urologie & Andrologie | Onkologie

Onkologie

Aktuelle Trends in der Diagnostik und Therapie des Harnblasenkarzinoms

Das Urothelkarzinom ist unbehandelt ein hochaggressiv verlaufender Tumor, welcher von Epithelzellen des Nierenbeckens, der Harnleiter, der Harnblase (mit >90% am häufigsten vorkommend) und der Urethra ausgeht. Etwa 75% aller Harnblasenkarzinome werden bei der Erstdiagnose in einem nicht muskelinvasiven Stadium diagnostiziert. Laut Statistik Austria gab es in Österreich in den letzten Jahren rund 1500 Neuerkrankungen pro Jahr, davon waren 4,6% bei der Diagnose der Erkrankung bereits im metastasierten Stadium. Die hohe Rezidivrate sowie oft schwer erkennbare Läsionen erfordern neue diagnostische und therapeutische Verfahren, um mit geringerer Invasivität eine verbesserte Beurteilung und individuellere Therapien zu ermöglichen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 04.04.2019
Onkologie | Urologie & Andrologie

Onkologie

Klinische Fortschritte über alle Entitäten

Sicherlich gibt es Tumorentitäten, bei denen mit neuen Therapien drastisch bessere klinische Ergebnisse erzielt werden, dennoch: Beim Gastrointestinal Cancers Symposium (ASCO GI) wurde klar, dass es Fortschritte auch bei allen gastrointestinalen malignen Entitäten zu berichten gibt. Nicht immer gehen diese Fortschritte mit neuen Therapieoptionen einher, manchmal sind die Fortschritte Hinweise auf prognostische Parameter oder die Einordnung spezieller Therapien.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 04.04.2019
Onkologie | Gastroenterologie

Urologie & Andrologie

Neuigkeiten zur Behandlung urologischer Tumoren

Wir erleben derzeit eine spannende Phase der Erweiterung von Therapieoptionen über nahezu alle Tumorentitäten. Auch bei den urologischen Tumoren werden, insbesondere durch die Immuntherapien, neue Therapieoptionen und Therapiealgorithmen diskutiert. Aber auch die etablierten Therapiestrategien entwickeln sich weiter und führen zu besser verträglichen Optionen und einer verbesserten Anwendung. Beim Genitourinary Cancers Symposium (ASCO GU) in San Francisco wurden neben interessanten Keynote-Lectures und Diskussionen zu den derzeitigen Therapiestandards auch viele wissenswerte Ergebnisse aus aktuellen klinischen Studien präsentiert.

weiterlesen | Artikel merken

Urologik, 21.03.2019
Urologie & Andrologie | Onkologie

Kardiologie & Gefäßmedizin

Update subkutaner ICD und tragbare Defibrillatorweste

Das Konzept des subkutanen ICD hat gemeinsam mit der «Leadless»- Technologie konventioneller Schrittmacher eine neue Ära der Device-Therapie eingeläutet. Eine sorgfältige Patientenselektion vorausgesetzt, ermöglicht der subkutane ICD eine effektive Therapie unter Ausschaltung möglicher Komplikationen transvenöser Systeme. Als wertvolles Tool im Sinne einer nicht invasiven «Bridging»-Therapie erweist sich die tragbare Defibrillatorweste, sei es nach Explantation infizierter Systeme, zur Ausschöpfung konservativer Therapieverfahren für einen definierten Zeitraum oder auch zur Risikostratifizierung.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 07.03.2019
Kardiologie & Gefäßmedizin

Kardiologie & Gefäßmedizin

Mortalitätsreduktion durch Ablation von Vorhofflimmern?

Die Beweisführung dafür, dass es besser ist, den Sinusrhythmus bei Patienten wiederherzustellen, als ein Vorhofflimmern zu behandeln, dauerte rund zwei Jahrzehnte. Ein kurzer historischer Rückblick auf die Entwicklung zeigt die Fallstricke, die zu überwinden waren. 2018 wurde jedoch zum Jahr der finalen Entscheidung mit der Publikation der CASTLE-AF-Studie1 und der Präsentation eines Reviews zu dieser Studie.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 07.03.2019
Kardiologie & Gefäßmedizin

Onkologie

Kolonkarzinom: Das Mikrobiom spricht mit

Das Wissen, dass das Mikrobiom beim Kolorektalkarzinom (CRC) eine wichtige Funktion hat, setzt sich immer mehr durch. Die Hinweise zum Einfluss des Mikrobioms mehren sich nicht nur bei der Rolle in der Entstehung des CRC, sondern auch im Verlauf und in der Behandlung. Schliesslich wird auch sichtbar, dass der Begriff des Mikrobioms breit gefasst werden muss und nicht nur Bakterien einen Einfluss haben können.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 07.03.2019
Onkologie | Gastroenterologie | Allgemeine Innere Medizin