Fokusthemen

Neue AWMF-S2k-Leitlinie zur Tuberkulose bei Kindern und Jugendlichen

Infolge des jahrzehntelangen Rückgangs der Tuberkulose (TB) bis ins Jahr 2012 ist diese Erkrankung sowohl bei Ärzten als auch in der Bevölkerung zunehmend in Vergessenheit geraten. Durch die Migration und Flucht von Menschen aus Risikoländern hat sich die Situation in Deutschland jedoch verändert. Tuberkulose erfordert aus diesem Grund wieder stärkere Aufmerksamkeit und vermehrte Kenntnis über Diagnostik und Therapie.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Pneumologie | Infektiologie

Onkologie

ASCO 2018 – wieder eine Menge an neuen Daten zum Lungenkarzinom

Auch am diesjährigen ASCO-Kongress gab es wieder zahlreiche interessante Präsentationen zum Lungenkarzinom – sowohl zur Immuntherapie als auch zur zielgerichteten Therapie. Einige der Therapieregime werden in unseren Therapiealltag einziehen. Im Folgenden gebe ich einen Überblick über die aus meiner Sicht wichtigsten Studien vom ASCO 2018.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Onkologie | Pneumologie

Onkologie

Neuroonkologie – was gab es Neues am ASCO Annual Meeting 2018?

Eine der Fragen, die derzeit in der Neuroonkologie von ungebrochener Relevanz ist, ist, inwieweit die Immuntherapie bei Gliomen und Glioblastomen Erfolg versprechend ist. Über dieses und andere Themen wie etwa neue Vakzinierungsmodelle in der Neuroonkologie spricht Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Matthias Preusser, MUW, im ASCO-Interview.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Onkologie | Neurologie

Onkologie

EHA 2018 in Stockholm: Highlights beim multiplen Myelom

Mittlerweile haben die großen Kongresse wie ASCO und EHA fast den Charakter von Festivals angenommen. Bei jedem Meeting werden neue Daten vorgestellt, die nicht nur unser Verständnis von der Biologie der Erkrankung vertiefen, sondern den klinisch tätigen Kollegen auch neue „Tools“ in die Hand geben, die es ihnen erlauben, ihre Patienten besser zu betreuen und deren Lebenserwartung sowie Lebensqualität zu verbessern. Im Folgenden finden Sie eine subjektiv gefärbte Auswahl der präsentierten „Myelom-Highlights“.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Onkologie | Hämatologie

Onkologie

Neue Wirkstoffe werden dringend benötigt

Es hat schon lange keine Neuzulassungen von Medikamenten für das myelodysplastische Syndrom (MDS) mehr gegeben. Beim Kongress der European Hematology Association (EHA) in Stockholm wurden frühe Phase-I/II-Daten zu neuen Substanzen präsentiert, die recht vielversprechend sind, aber durch große Phase-III-Studien bestätigt werden müssen. Es gab aber auch Updates von Phase-II/III-Studien, die auf neue Therapieoptionen hoffen lassen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Onkologie | Hämatologie

Onkologie

AML – Highlights vom EHA-Kongress

Dieses Jahr versammelten sich die Hämatologen in Stockholm zum Jahreskongress der European Hematology Association (EHA), um in mehr als 200 Oral Sessions und 1300 Postern die aktuellsten Studien zu diskutieren. Der folgende Beitrag fasst die wichtigsten Daten zur akuten myeloischen Leukämie (AML) zusammen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Onkologie | Hämatologie

Onkologie

Höhepunkte aus der Late-Breaking Abstract Session

Ein Fokus der Hämatologie liegt im Bereich der molekularen Forschung bezüglich der Pathogenese hämatologischer Erkrankungen, neuer Therapieoptionen und des Überkommens von Resistenzmechanismen. In der Late-Breaking Abstract Session der Jahresversammlung der European Hematology Association (EHA) wurden Forschungsarbeiten zu den molekularbiologischen Hintergründen der Ibrutinib-Resistenz, den Treibern der klonalen Hämatopoese nach allogener Stammzelltransplantation und der Therapie seltener Erkrankungen wie der paroxysmalen nächtlichen Hämoglobinurie (PNH) gewürdigt.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Onkologie | Hämatologie

Gastroenterologie

Vorhofflimmern = kardiovaskuläres Risiko = Risiko für Kolorektalkarzinom?

Asymptomatische Patienten mit erhöhtem kardiovaskulärem Risiko weisen auch ein erhöhtes Risiko für fortgeschrittene kolorektale Neoplasien auf. In kardiologischen Kreisen wird immer häufiger Vorhofflimmern als Surrogatmarker zur Abschätzung des kardiovaskulären Risikos angesehen. Wir gingen der Frage nach, ob bei Patienten mit Vorhofflimmern auch höhere Detektionsraten bei einer Screeningkoloskopie zu verzeichnen sind.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Gastroenterologie | Kardiologie & Gefäßmedizin

Pneumologie

Schlafbezogene Atmungsstörungen und Intensivmedizin

Schlafbezogene Atmungsstörungen (SBAS) gelten als Volkskrankheiten mit einer Prävalenz mittel- bis schwergradiger Ausprägungen (Apnoe-Hypopnoe-Index >15/h) von mehr als 20% der Bevölkerung.1 Dabei werden obstruktive Apnoen/Hypopnoen, welche durch eine (partielle) Verlegung im Hypopharynxbereich entstehen, von zentralen Formen, beispielsweise der zentralen Apnoe oder der Cheyne-Stokes-Atmung, unterschieden.2

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.09.2018
Pneumologie | HNO