LEADING OPINIONS Innere Medizin 2018/4

KARDIOLOGIE/GEFÄSSMEDIZIN Kongress international Wirkung von Faktor-Xa-Inhibitoren und Heparin stoppt, ist unter Evaluation, und Studien zu Ciraparantag, das die Gerin- nungshemmung sämtlicher DOAK und Heparine reversiert, sind im Laufen. Idarucizumab ist ein monoklonaler Fab-Antikörper, der eine 350-fach höhere Affinität für Dabigatran hat als für Throm- bin. 16 Die REVERSE-AD-Studie hat ge- zeigt, dass Idarucizumab in einer Dosie- rung von 5g sowohl bei Patienten mit schweren Blutungen als auch bei Notwen- digkeit eines Akuteingriffs die Dabigatran- induzierte Gerinnungshemmung inner- halb von Minuten aufhebt und dass es auch nach wiederholter Gabe sowie bei älteren bzw. niereninsuffizienten Pati- enten wirksam ist. Andexanet ist ein rekombinanter Fak- tor Xa, der eine vergleichbare Affinität für orale Faktor-Xa-Inhibitoren aufweist wie nativer Faktor Xa. 17 Für die Aufhebung der Wirkung von Apixaban wird ein 400mg-Bolus gefolgt von einer Infusion von 4mg/min über 120 Minuten benötigt. Für die Rivaroxaban-Antagonisierung ist die Dosierung doppelt so hoch. 18 In der ANNEXA-4-Studie wurde gezeigt, dass Andexanet die Anti-Faktor-Xa-Aktivität bei Patienten mit schweren Blutungen sub- stanziell reduziert und bei 97% zu einer effektiven Blutstillung führt. 19 Ciraparantag ist ein kationisches Mole- kül, das sämtliche DOAK und Heparin bindet. Eine Studie hat gezeigt, dass eine intravenös applizierte Dosis Ciraparantag (100–300mg) über 10 bis 30 Minuten die Wirkung von Edoxaban innerhalb von 10 Minuten aufhebt. 20 Da Andexanet und Ciraparantag noch nicht zugelassen sind, ist für die Aufhe- bung der Faktor-Xa-Wirkung eine Alterna- tive nötig. Am häufigsten kommt laut Ga- ry in dieser Situation Prothrombin-Kom- plex-Konzentrat (PCC) zum Einsatz. PCC hat sich bei schweren Blutungen unter Rivaroxaban oder Apixaban als effektiv und mit einem geringen VTE-Risiko asso- ziiert erwiesen. 21 Kann die Blutung mit PCC nicht zum Stillstand gebracht wer- den, stehen das aus menschlichem Plasma hergestellte FEIBA («factor eight inhibitor bypassing activity») und rekombinanter Faktor VIIa zur Verfügung. n Bericht: Mag. Harald Leitner Medizinjournalist n 01 Quelle: 62. Jahrestagung der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH), 20.–23. Februar 2018, Wien Literatur: 1 Douxfils J et al.: J Thromb Haemost 2018; 16(2): 209-219 2 Chan NC et al.: J Thromb Haemost 2015; 13(3): 353-9 3 Gulilat M et al.: Can J Cardiol 2017; 33(8): 1036-1043 4 Paré G et al.: Circulation 2013; 127(13): 1404-12 5 Reilly PA et al.: J Am Coll Cardiol 2014; 63(4): 321-8 6 Eikelboom JW et al.: JAMA Cardiol 2017; 2(5): 566-574 7 Vranckx P et al.: Thromb Haemost 2015; 114(2): 258-67 8 Chew HK et al.: Arch Intern Med 2006; 166(4): 458-64 9 Timp JF et al.: Blood 2013; 122(10): 1712-23 10 Lee AY, Levin MN: Circulation 2003; 107(23 Suppl 1): I17-21 11 Ay C et al.: ESMO Open 2017; 2(2): e000188 12 Posch F et al.: Thromb Res 2015; 136(3): 582-9 13 Young A: www.clinicaltrialresults.org/Slides/SE LECT-D_Young.pdf. Letzter Aufruf 14.03.2018 14 Raskob GE et al.: N Engl J Med 2018; 378(7): 615-624 15 Weitz JI, Haranberg J: Thromb Haemost 2017; 117(7): 1283-8 16 Glund S et al.: Thromb Haemost 2015; 113: 943-51 17 Crowther M, Crowther MA: Arterioscler Thromb Vasc Biol 2015; 35(8): 1736-45 18 Siegal DM et al.: N Engl J Med 2015; 373(25): 2413-24 19 Connolly SJ et al.: N Engl J Med 2016; 375(12): 1131-41 20 Ansell JE et al.: Thromb Haemost 2017; 117(2): 238-45 21 Majeed A et al.: Blood 2017; 130(15): 1706-12 Abb. 1: Therapie und Prävention krebsassoziierter venöser Thromboembolien 11 Patienten mit Krebs und akuter VTE LMWH im Einzelfall (reduzierte Dosis oder volle Dosis nach Transfusion) Stopp der LMWH-Therapie Fortführen der LMWH-Therapie Stabile Erkrankung Patientenentscheidung Weiter mit LMWH-Therapie Ja Ja Ja LMWH: niedermolekulares Heparin Nein Nein Nein © UNIVERSIMED ® VKA oder DOAK Plättchenzahl <50 x 10 9 /l Vollständige Krebsremission Fortgeführte Krebstherapie LMWH über 3–6 Monate hinweg 56 Innere Medizin 4 /2018

RkJQdWJsaXNoZXIy MTQzNzQ3