Fokusthemen

Medikamente könnten gezielter dosiert werden

Die Pharmakogenetik hilft beim Finden des richtigen Wirkstoffs in der richtigen Dosierung für einen bestimmten Patienten. Voraussetzung ist eine fundierte genetische Analytik, die verlässlich genug ist, um darauf eine Therapie aufzubauen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 21.05.2020
Psychiatrie

Gynäkologie & Geburtshilfe

Rezidivierende Vulvovaginalcandidose: Überblick und Ausblick

Die chronisch-rezidivierende Vulvovaginalcandidose (RVVC) betrifft etwa 5% aller Frauen weltweit. Bei der RVVC gesellt sich zur Infektion eine fortgesetzte Entzündungsreaktion. Neue Therapiekonzepte müssen der Erreger-Wirt-Interaktion und spezifischen Biofilm-vermittelten Resistenzmechanismen Rechnung tragen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 01.06.2020
Gynäkologie & Geburtshilfe | Infektiologie

Gynäkologie & Geburtshilfe

Durchimpfungsrate zu niedrig

Österreichs Gratis-Kinderimpfprogramm wird nicht von allen Eltern gut angenommen. Viele lassen ihre Kinder nicht rechtzeitig oder nur unzureichend impfen. Aufholbedarf ist auch bei der HPV-Impfung gegeben, denn die Durchimpfungsraten liegen weiterhin unter 50%.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 01.06.2020
Gynäkologie & Geburtshilfe | Infektiologie

Allgemeine Innere Medizin

Antibiotika richtig eingesetzt in der Hausarztpraxis

Das Problem von multiresistenten Keimen in der Schweiz nimmt stetig zu, was die Infektbehandlung im ambulanten Setting zunehmend anspruchsvoller gestaltet. Im Kampf gegen die Resistenzentwicklung sollte unter anderem in der Grundversorgung auf eine massvolle und rationale Antibiotikaverschreibung geachtet werden.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 07.05.2020
Allgemeine Innere Medizin | Infektiologie

Dermatologie

Infektionskrankheiten im Klimawandel

Der Klimawandel ist längst nicht mehr ein Phänomen der fernen Zukunft, sondern zeigt sich bereits in ganz Zentraleuropa. Prim. Univ.-Doz. Dr. Robert Müllegger vom Landesklinikum Wiener Neustadt beschäftigt sich mit dem verstärkten Auftreten von Infektionskrankheiten wie dem Chikungunya-Fieber infolge verbesserter Umweltbedingungen für deren Vektoren. Wir sprachen mit ihm darüber, wie derartige Erkrankungen diagnostiziert und therapiert werden können, welche Schutzmaßnahmen jeder Einzelne treffen kann und welche Herausforderungen nicht nur in der (pädiatrischen) Dermatologie zu erwarten sind.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 30.04.2020
Dermatologie | Infektiologie

Onkologie

Empfehlungen der onkologischen Fachgesellschaften zu Covid-19

Auch in Zeiten, wo die Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie im Vordergrund ärztlichen Handelns steht, dürfe die Behandlung einer potenziell lebensbedrohlichen Krankheit wie Krebs nicht beeinträchtigt werden, warnen die onkologischen Fachgesellschaften OeGHO, DGHO, SGH + SSH sowie SSMO und geben Expertenempfehlungen zum Vorgehen bei einzelnen Krebsentitäten sowie zu Arzneimitteln.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 02.04.2020
Onkologie | Infektiologie

Infektiologie

U=U: ein Zeichen gegen Diskriminierung

Die Publikation ungewöhnlicher Fallvignetten im „Morbidity and Mortality Weekly Report“ der CDC im Juni 1981 kann als Ausgangspunkt der Wahrnehmung der HIV-Epidemie gesehen werden.1 Seitdem hat sich das Thema HIV/Aids, insbesondere aus wissenschaftlicher und medizinischer Perspektive, verändert. In kaum einem anderen Indikationsgebiet kann von einer derart rasanten und erfolgreichen therapeutischen Entwicklung gesprochen werden. Die unter dem Slogan „U=U“ zusammengefasste Erkenntnis dürfte dabei einer der größten Durchbrüche im Bereich HIV/Aids sein.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.03.2020
Infektiologie

Infektiologie

Fledermaustollwut: aktuelle Situation

Die sogenannte terrestrische Tollwut ist hierzulande kein Thema mehr, seit Österreich im Jahr 2008 offiziell für frei von terrestrischer Tollwut erklärt wurde. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, dass Tollwut von Fledermäusen übertragen wird. Ob dies ein reales Risiko ist und was man im Verdachtsfall tun sollte, fragten wir Univ.-Prof. Dr. Franz Allerberger, Leiter des Geschäftsfelds für Öffentliche Gesundheit bei der AGES, Wien.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.03.2020
Infektiologie

Infektiologie

NAFLD-„Antifibrotika“ und Hepatitis-C-positive Spenderorgane

Beim Jahreskongress der American Association for the Study of Liver Diseases (AASLD) in Boston war die Spannung erneut groß, welche Therapien für die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) neue Daten liefern würden. Darüber hinaus wurde klar, dass mit den modernen Hepatitis-C-Virus(HCV)-Therapien Organtransplantationen von HCV-positiven Spendern eine gangbare Alternative darstellen und damit der Organpool deutlich vergrößert wird.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.03.2020
Infektiologie