Fokusthemen

Aktuelle Herausforderungen in der Prävention und Behandlung von HIV und Aids

Die Österreichische AIDS Gesellschaft (ÖAG) hat sich als wissenschaftliche Fachgesellschaft das Ziel gesetzt, die medizinische Forschung auf dem Gebiet von HIV/Aids zu fördern, die bestmögliche Behandlungsqualität zu sichern und effektive Präventionsarbeit zu leisten. Zum Auftakt der aktuellen Funktionsperiode lud der neu gewählte Vorstand der ÖAG zu einer Presseveranstaltung, um über aktuelle Herausforderungen in der Behandlung und Prävention von HIV zu informieren.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.12.2019
Infektiologie

Onkologie

Das Microenvironment des Gehirns

Trotz enormer Fortschritte in der Behandlung verschiedener Karzinome bleibt die Metastasierung ins ZNS ein ungelöstes Problem. 6–14 % aller Tumoren metastasieren letztendlich ins Gehirn, die Inzidenz variiert je nach Tumortyp. Das mediane Überleben nach Diagnosestellung ist kurz. Die Entstehung von Hirnmetastasen ist von speziellen exklusiven Mechanismen des Gehirns abhängig.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.12.2019
Onkologie | Gynäkologie & Geburtshilfe | Neurologie

Onkologie

Systemische Therapie von Hirnmetastasen – es tut sich was

Metastasen sind die häufigsten Tumoren des Gehirns, sie treten deutlich häufiger als primäre Tumoren des Gehirns auf. Hirnmetastasen sind zudem eine zunehmende klinische Herausforderung.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.12.2019
Onkologie | Neurologie

Onkologie

Radioonkologische Konzepte bei Hirnmetastasen

Metastasen sind die häufigste intrazerebrale maligne Neubildung. Aufgrund effizienterer Therapien verbessert sich die Lebenserwartung onkologischer Patienten. Die Behandlung von Hirnmetastasen gewinnt zunehmend an Bedeutung, da die zerebrale Manifestation häufig am Ende des Krankheitsverlaufs auftritt. Unbehandelt beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung 1 bis 2 Monate.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.12.2019
Onkologie | Neurologie

Onkologie

Therapie primärer Hirntumoren: Altes und Neues

Die Tumoren des Hirns zählen zu den malignen Erkrankungen mit der schlechtesten Prognose. An neuen Behandlungsformen wird intensiv geforscht und verschiedene radiochemotherapeutische Kombinationen sind Gegenstand zahlreicher klinischer Studien. Dieser Artikel bietet einen groben Überblick über die derzeitig aktuellen Therapieoptionen bei den Tumorsubtypen Glioblastoma multiforme (GBM) und Gliomen Grad II/III.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.12.2019
Onkologie | Neurologie

Onkologie

Das Microenvironment des Gehirns

Trotz enormer Fortschritte in der Behandlung verschiedener Karzinome bleibt die Metastasierung ins ZNS ein ungelöstes Problem. 6–14% aller Tumoren metastasieren letztendlich ins Gehirn, die Inzidenz variiert je nach Tumortyp. Das mediane Überleben nach Diagnosestellung ist kurz. Die Entstehung von Hirnmetastasen ist von speziellen exklusiven Mechanismen des Gehirns abhängig.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.12.2019
Onkologie | Gynäkologie & Geburtshilfe | Neurologie

Neurologie

Einsatz von Cannabis-basierten Medikamenten in der Neurologie und Psychiatrie

Seit Inkrafttreten des „Cannabis als Medizin“-Gesetzes im Jahr 2017 in Deutschland hat die Verschreibung von Cannabis-basierten Medikamenten einschließlich Medizinalcannabisblüten kontinuierlich zugenommen. Mittlerweile sind Cannabis-basierte Medikamente fester Bestandteil des Therapiespektrums bei verschiedenen Erkrankungen. Ihr Stellenwert bei neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen ist – abgesehen von der Behandlung der Spastik bei Multipler Sklerose – allerdings noch weitestgehend ungeklärt.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.12.2019
Neurologie | Psychiatrie

Neurologie

Innovationswelle erreicht auch NMOSD

Die Innovationswelle in der Therapie der Multiplen Sklerose ist noch nicht beendet. Auf dem diesjährigen ECTRIMS-Kongress wurden neue Daten zu oralen und vor allem neuen Antikörpertherapien präsentiert. Sehr erfreulich ist, dass auch die Neuromyelitisoptica- Spektrum-Erkrankungen (NMOSD) als eigene Entität verstärkt wahrgenommen werden. Die größere diagnostische Sensibilisierung setzt sich auch in der Therapieforschung fort. Mehrere Wirkstoffkandidaten sind in der klinischen Entwicklung.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.12.2019
Neurologie

Neurologie

Autofahren im Alter

Mobilität ist in unserer Gesellschaft von sehr hoher Bedeutung. Dies betrifft gerade auch Senioren, welchen das Autofahren den Alltag erleichtern kann. Zwar werden in den Massenmedien mitunter spektakuläre Unfälle von Senioren dargestellt und diese als Risiko im Strassenverkehr bezeichnet. Doch trifft dies tatsächlich zu?

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 12.12.2019
Neurologie