Fokusthemen

Drei von vier Ulzera wären vermeidbar

Rund ein Viertel der Patienten entwickelt ulzeröse Läsionen im Fußbereich. Bei 85 % aller diabetesbezogenen Amputationen ist eine ulzeröse Läsion im Vorfeld erhebbar. In Klinik und Forschung wird der Prävention dieser schwerwiegenden Folge jedoch bei Weitem zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Aber gerade in der Prävention dieser Komplikationen liegt vielleicht das größte Potenzial, Morbidität und Mortalität bei Diabetes zu senken.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.09.2019
Diabetologie & Endokrinologie

Pneumologie

SABA-Übergebrauch: häufig und gefährlich

Auch zur Problematik der vermehrten Anwendung kurz wirksamer Bronchodilatatoren (SABA) durch Patienten mit schlecht kontrolliertem Asthma wurden im Rahmen des ERS mehrere Arbeiten präsentiert.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 04.10.2019
Pneumologie

Pneumologie

Chronischer Husten: ERS-Leitlinie beruht auf dünner Evidenz

Eine neue Leitlinie der ERS zum Management des chronischen Hustens erkennt diesen als eigenständiges Krankheitsbild mit gut definierter und von anderen Erkrankungen unterscheidbarer Pathophysiologie an. Die Empfehlungen beruhen allerdings weitgehend auf schwacher Evidenz. Zu zahlreichen Fragen fehlen qualitativ hochwertige Studien.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 04.10.2019
Pneumologie

Pneumologie

Neues von TRIMARAN und TRIGGER

Subgruppenanalysen der Phase-III-Studien TRIMARAN und TRIGGER geben Einblicke in die Besonderheiten von Subgruppen der Asthmapopulation und ihr Ansprechen auf lang wirksame Anticholinergika (LAMA).

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 04.10.2019
Pneumologie

Pneumologie

Prävalenz des chronischen Hustens

Im Rahmen des ERS-Kongresses 2019 sprachen wir mit Prof. Dr. Otto C. Burghuber, Wien, über eine aktuelle Auswertung der Daten aus dem LEAD-Studienregister zur Prävalenz und Charakteristik des chronischen Hustens.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 03.10.2019
Pneumologie

Pneumologie

Von GINA bis GOLD

Wir sprachen mit Prof. Dr. Jörg Leuppi, Liestal, über die Konsequenzen des GINA-Updates 2019 für die klinische Praxis und die Adhärenz behandelnder Ärzte gegenüber den GOLD-Empfehlungen bei der Therapie Ihrer COPD-Patienten.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions Digital, 02.10.2019
Pneumologie

Pneumologie

Neues rund um die COPD

Wenn die Präsentationen großer Phase-III-Studien in diesem Jahr auch fehlten, stellten neue Daten zum Management der COPD erwartungsgemäß wieder einen Schwerpunkt im Rahmen des Kongresses der European Respiratory Society dar.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 02.10.2019
Pneumologie

Pneumologie

MicroRNAs als prognostische Marker bei Pneumonie

Bei Patienten, die mit Pneumonie hospitalisiert werden, ist eine möglichst frühe Risikoabschätzung wünschenswert, um einerseits ein ungünstiges Outcome, andererseits aber auch Übertherapie zu vermeiden. Eine aktuelle Studie aus Spanien1 legt nahe, dass microRNAs dabei hilfreich sein könnten.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 02.10.2019
Pneumologie

Pneumologie

Hoher oraler Steroidgebrauch bei Patienten mit schwerem Asthma

Im Rahmen des ERS-Kongresses in Madrid vorgestellte Daten aus den Niederlanden zeigen bei Patienten mit schwerem Asthma nach wie vor einen beträchtlichen Übergebrauch an oralen Steroiden.1 Als Gründe dafür werden einerseits eine suboptimale Inhaler-Anwendung und andererseits übervorsichtige Biologika-Verschreibungen angenommen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 02.10.2019
Pneumologie