Thema

Unfallchirurgie

Reden Sie mit!

Jatros, 22.03.2018

Autor:
Redaktion
Quelle:
Presseinformation Ludwig Boltzmann Gesellschaft

Orthopädie & Traumatologie

Crowdsourcing-Projekt möchte Experten und Bürger aktiv in die Forschung einbinden.

Erfahrungswissen zu Unfallverletzungen sammeln, in die Forschung bringen und damit Forschungsfragen generieren, die besonders praxisrelevant sind – das sind die Ziele des internationalen Crowdsourcing-Projekts „Reden Sie mit!“ der Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) in Kooperation mit der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA). Aufgerufen sind Fachpersonal, aber auch Betroffene.


„Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die Einbindung unüblicher Wissensgeber neuartige Impulse für die Forschung bringt. Die Perspektiven jener, die in der Praxis arbeiten und täglich Erfahrungen sammeln, können ebenso wertvoll für die Forschung sein wie das Wissen von Patientinnen und Patienten“, erklärt Claudia Lingner, Geschäftsführerin der LBG. „Unser Ziel ist es, hier eine aktive Community aufzubauen, die ihr Wissen ab Mai über unsere Online-Plattform mit der Forschung teilt und in weiterer Folge auch aktiv in die Forschung eingebunden wird.“


Ab 8. Mai können Forschungsfragen auf der Online-Plattform www.tell-us.online eingereicht werden. Die relevantesten Fragen werden systematisch aufgegriffen.


Link: www.tell-us.online