Fokusthemen

Serologische Diagnostik der Myositis

Einen wichtigen Beitrag für die Diagnose und Subtypisierung der Myositis liefert der Nachweis von Autoantikörpern. Fortschritte und Probleme – insbesondere der neuen Antikörper – auf diesem Gebiet wurden bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie & Rehabilitation (ÖGR) diskutiert.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.02.2020
Rheumatologie | Orthopädie & Traumatologie

Onkologie

Pankreaskarzinom: molekulare Subtypen und histomorphologische Merkmale

Das Pankreaskarzinom zeigt eine steigende Inzidenz, einen meist aggressiven klinischen Verlauf und wird häufig in einem fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert.1 Trotz zunehmenden Wissens über seinen genetischen Hintergrund bleibt es resistent gegen die meisten derzeit verfügbaren Behandlungsmethoden, inklusive Immuntherapie.2 Darüber hinaus gibt es derzeit, mit wenigen Ausnahmen, keine zielgerichteten Therapien für das Pankreaskarzinom.3

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 05.03.2020
Onkologie | Pathologie | Gastroenterologie

Allgemeine Innere Medizin

Herausforderungen in der Betreuung von «cancer survivors»

Dank der Fortschritte der modernen Onkologie überleben immer mehr Menschen ihre Krebserkrankung. Da diese sogenannten «cancer survivors» oft mit Spätfolgen der Krebserkrankung selbst oder deren Therapie zu kämpfen haben, benötigen sie eine spezielle Langzeitbetreuung.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 05.03.2020
Allgemeine Innere Medizin | Onkologie

Onkologie

Highlights vom ASH 2019 zum multiplen Myelom

Die 62. Jahrestagung der Amerikanischen Gesellschaft für Hämatologie (ASH) fand im vergangenen Dezember wieder in Orlando statt. In etwa ein Fünftel der Beiträge beschäftigte sich direkt oder indirekt mit dem multiplen Myelom in Biologie, Pathophysiologie, präklinischer Forschung und Klinik. Aus dem Bereich der Klinik waren aktuell insbesondere die Arbeiten zum Einsatz des CD38-Antikörpers Daratumumab in der Erstlinientherapie sowie der Rezidivtherapie von hoher Relevanz, daneben die Wirksamkeit des Proteasomeninhibitors Ixazomib in der Erhaltungstherapie nach Hochdosischemotherapie sowie der Einsatz von Venetoclax als möglicherweise erste personalisierte und molekular gerichtete Myelomtherapie. Zu all diesen Gebieten lagen die Ergebnisse grosser randomisierter klinischer Studien vor. Im Bereich der Fortentwicklung der Therapien waren natürlich insbesondere der derzeitige Stand der Entwicklung bei den «Chimeric antigen receptor»(CAR)-T-Zell-Therapien sowie anderen Immuntherapien, z. B. mit T-Zell-engagierenden Antikörpern, im Vordergrund.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 05.03.2020
Onkologie | Hämatologie

Onkologie

Neue Entwicklungen in der Behandlung aggressiver Lymphome

Auch in diesem Jahr konnten leider keine Daten grosser randomisierter Phase-III-Studien zum Einsatz neuer Medikamente beziehungsweise neuer Therapiemodalitäten in der Behandlung aggressiver Lymphome vorgestellt werden. Hauptaugenmerk neuer Entwicklungen liegt weiterhin auf dem Gebiet der Immuntherapie mit Schwerpunkt CAR-T-Zell-Technologie, aber auch auf neuen Antikörperkonstrukten wie sogenannten bispezifischen Antikörpern.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 05.03.2020
Onkologie | Hämatologie

Onkologie

Neue Trends in der Stammzelltransplantation – Update vom ASH 2019

Bei der 61. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) 2019 in Orlando wurden wieder zahlreiche klinische Studien und Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Hämatologie präsentiert. Einige Highlights aus dem Gebiet der Stammzelltransplantation werden im folgenden Artikel zusammengefasst.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 05.03.2020
Onkologie | Hämatologie

Onkologie

Aktuelle Forschungsergebnisse zu myeloproliferativen Neoplasien

Beim ASH-Meeting 2019 standen bei den myeloproliferativen Neoplasien (MPN) frühe Studien zu neuen Therapiekonzepten und neue pathophysiologische Erkenntnisse aus präklinischen Tiermodellen im Vordergrund.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 28.01.2020
Onkologie

Onkologie

Duktales Adenokarzinom des Pankreas: Chirurgie im oligometastasierten Stadium

Laut aktuellen Richtlinien ist beim metastasierten duktalen Adenokarzinom des Pankreas (PDAC) die chirurgische Therapie kontraindiziert. In den Richtlinien nicht abgebildet ist jedoch die Unterscheidung zwischen oligometastasiertem und diffus metastasiertem Karzinom. Studien zeigen, dass hier sehr wohl ein Unterschied besteht und die Chirurgie im oligometastasierten Stadium eine wesentliche Rolle spielen kann.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 05.03.2020
Onkologie

Onkologie

ASH 2019 – was gibt es Neues in der AML-Therapie?

Am ASH 2019 wurde wieder eine Fülle an Beiträgen zum Thema AML präsentiert. Sehr relevant für die Behandlung der Leukämie waren unter anderem Beiträge zur Pathophysiologie der AML – erst das genauere Verständnis der genetisch wichtigen Veränderungen und Zusammenhänge machen eine personalisierte bzw. zielgerichtete Behandlung der Patienten mit dieser lebensbedrohenden Erkrankung möglich. Die internationale multizentrische randomisierte QUAZAR-AML-001-Studie zeigte erstmals einen Überlebensvorteil durch eine Erhaltungstherapie bei AML. Aus einer Vielzahl an Präsentationen von frühen Studien konnten besonders neue therapeutische Ansätze bei Hochrisikopatienten sowie Fortschritte in der Immuntherapie der AML überzeugen. Post-hoc- und Subgruppen-Analysen brachten weitergehende Erkenntnisse bei bereits früher präsentierten randomisierten Studien.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 28.01.2020
Onkologie | Hämatologie