Fokusthemen

Drei von vier Ulzera wären vermeidbar

Rund ein Viertel der Patienten entwickelt ulzeröse Läsionen im Fußbereich. Bei 85 % aller diabetesbezogenen Amputationen ist eine ulzeröse Läsion im Vorfeld erhebbar. In Klinik und Forschung wird der Prävention dieser schwerwiegenden Folge jedoch bei Weitem zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Aber gerade in der Prävention dieser Komplikationen liegt vielleicht das größte Potenzial, Morbidität und Mortalität bei Diabetes zu senken.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.09.2019
Diabetologie & Endokrinologie

Diabetologie & Endokrinologie

Lipidzielwerte gesenkt

Die neue Leitlinie der European Society of Cardiology (ESC) und der European Atherosclerosis Society (EAS) zum Management der Dyslipidämie führt für Patienten mit sehr hohem kardiovaskulärem Risiko einen LDL-Cholesterin-Zielwert von 55 mg/dl ein. Basis dafür sind in den letzten Jahren publizierte Studien, die das Prinzip „the lower the better“ untermauern.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.09.2019
Diabetologie & Endokrinologie | Kardiologie & Gefäßmedizin

Gynäkologie & Geburtshilfe

Führt der Routineultraschall der axillären Lymphknoten bei Frauen ohne Malignom zu unnötigen Biopsien?

Die Evaluation des regionären Lymphknotenstatus mittels Axillasonografie ist ein wichtiger Schritt im präoperativen Staging bei Patientinnen mit neu diagnostiziertem Mammakarzinom. Der axilläre Ultraschall ist mittlerweile aber auch fester Bestandteil der sonografischen Routineuntersuchung der Mamma. Es fehlen allerdings Leitlinien zur Interpretation und Abklärung suspekter Lymphknoten bei normaler Bildgebung der Brust.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 19.09.2019
Gynäkologie & Geburtshilfe | Onkologie

Pathologie

The impact of inherited mutations in oncohaematology

Acquired mutations detection by the use of next-generation sequencing (NGS) is largely used in oncohaematology. Germline mutations have also shown to play a major role in this context and specific panels help identifying the familial forms of leukaemias and/or inherited bone marrow failure syndromes (IBMFS).

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 12.09.2019
Pathologie | Onkologie | Hämatologie

Onkologie

Chemotherapie-freie Behandlung des follikulären Lymphoms

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich das Überleben von Patienten mit follikulärem Lymphom (FL) kontinuierlich verbessert, vor allem durch die Ergänzung der Standard- Chemotherapie mit dem Anti-CD20-Antikörper Rituximab. Die Schweizerische Arbeitsgruppe für Klinische Krebsforschung (SAKK) und die Nordische Lymphomgruppe (NLG) haben mehrere Studien durchgeführt, die die Rolle von Rituximab sowohl als Monotherapie als auch in Chemotherapie-freien Kombinationen untersuchen.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 12.09.2019
Onkologie | Hämatologie

Onkologie

Von Spliceosom-Mutationen, Pyroptose, herkömmlichen und neuen potenziellen Therapieoptionen

Neue pathophysiologische Einblicke in myelodysplastische Syndrome (MDS) bergen das Potenzial neuer therapeutischer Optionen. Dies gilt insbesondere für das bessere Verständnis des Einflusses von Spliceosom-Mutationen und die Rolle von Apoptose und Pyroptose bei den MDS. Die Therapiemöglichkeiten bleiben aktuell in den meisten Fällen unbefriedigend – mit zukünftigen Verheissungen.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 12.09.2019
Onkologie | Hämatologie

Onkologie

Von der Avantgarde über den Hype zum Mainstream

Es ist ruhiger, aber nicht weniger interessant, um die immunmodulierende Krebstherapie am diesjährigen ASCO geworden.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 12.09.2019
Onkologie

Onkologie

Krebswissen für alle!

Die Cancer School des Comprehensive Cancer Center (CCC) Vienna startet wieder, am 9. Oktober 2019 im AKH Wien. Ziel ist die niederschwellige, medizinisch fundierte Information interessierter Laien.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 12.09.2019
Onkologie | Hämatologie

Gynäkologie & Geburtshilfe

Welttag der gynäkologischen Onkologie

Der 20. September 2019 wird erstmals als „Welttag der gynäkologischen Onkologie“ begangen. Österreichs Gynäkologen und der Krebshilfe ist es ein Anliegen, rund um diesen Tag Österreichs Frauen auf die Wichtigkeit der Früherkennung von gynäkologischen Krebserkrankungen hinzuweisen und über neue Therapien zu informieren.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 12.09.2019
Gynäkologie & Geburtshilfe | Onkologie