Fokusthemen

Verbesserung von Früherkennung und Patientenselektion vorantreiben

Bei gastrointestinalen Tumoren ziehen sich negative Phase-III-Studien durch alle Entitäten, wie sich in den Vortragssitzungen beim Gastrointestinal Cancers Symposium (ASCO GI) in San Francisco wieder gezeigt hat. Gezieltes Screening von Risikopatienten und eine optimierte Patientenselektion für personalisierte Therapiestrategien gehören daher zu den hoffnungsvollsten Möglichkeiten, um die Prognose von GI-Tumor-Patienten weiter zu verbessern.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 02.04.2020
Onkologie | Gastroenterologie

Infektiologie

NAFLD-„Antifibrotika“ und Hepatitis-C-positive Spenderorgane

Beim Jahreskongress der American Association for the Study of Liver Diseases (AASLD) in Boston war die Spannung erneut groß, welche Therapien für die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) neue Daten liefern würden. Darüber hinaus wurde klar, dass mit den modernen Hepatitis-C-Virus(HCV)-Therapien Organtransplantationen von HCV-positiven Spendern eine gangbare Alternative darstellen und damit der Organpool deutlich vergrößert wird.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.03.2020
Infektiologie

Infektiologie

Neue Antibiotika

Neue antibakteriell wirksame Substanzen sind entweder vor Kurzem auf den Markt gekommen oder werden in Kürze verfügbar sein. Viele davon sind Derivate bestehender Substanzen, aber es gibt auch echte Innovationen. Lesen Sie im Folgenden einen kurzen Abriss jener neuen Antibiotika, die bald eine Rolle in der Therapie hartnäckiger Infektionen spielen werden.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 26.03.2020
Infektiologie

Rheumatologie

Persistierende muskuloskelettale Beschwerden nach Tropenaufenthalt

Einige Tropeninfektionskrankheiten können bei Reiserückkehrern persistierende Arthralgien und Arthritiden verursachen. Für den Rheumatologen in der Praxis stellt sich dann das Problem der Differenzialdiagnose. Dr. med. Andreas Neumayr vom Tropeninstitut in Basel stellt einige dieser Erkrankungen vor.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 05.03.2020
Rheumatologie | Infektiologie

Gynäkologie & Geburtshilfe

Schwangerschaftskomplikationen und deren Prävention

Vaginale Infektionen gehören zu den häufigsten Problemen während der Schwangerschaft. Unangenehmer Fluor und Symptome wie lokales Brennen oder Pruritus können die Schwangere verunsichern. Zudem sind vaginale Infektionen mit Schwangerschaftskomplikationen assoziiert. Im Folgenden werden die neusten Erkenntnisse zur Prävention von Schwangerschaftskomplikationen, welche von vaginalen Infektionen verursacht werden können, bewertet und erläutert.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 27.02.2020
Gynäkologie & Geburtshilfe | Infektiologie

Gastroenterologie

Jetzt kommen die Viren

Die in den letzten Jahren intensiv betriebene Erforschung des Darmmikrobioms ist mit einem häufig übersehenen Elefanten im Raum konfrontiert: Viren. Eine Gruppe an der Humanitas-Universität in Mailand erforscht die Rolle des Darm-Viroms in der Entstehung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen und erhielt dafür den mit 100 000 Euro dotierten Research Prize der UEG.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 13.02.2020
Gastroenterologie | Infektiologie | Rheumatologie

Infektiologie

Influenza: Was gibt es Neues?

Die Impfung gegen Grippe ist auf alle Fälle sinnvoll, unter Umständen sogar dann, wenn sich herausstellt, dass es ein Mismatch zwischen Impfstoff und zirkulierenden Virusstämmen gibt, erklärte Priv.-Doz. Ing. Dr. Monika Redlberger-Fritz, Virologin an der MedUni Wien. „Voraussagen zur kommenden Grippesaison* sind leider sehr schwierig“, sagte sie. „Erste sichere Aussagen werden erst möglich sein, wenn wir die zirkulierenden Stämme analysieren können.“

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.12.2019
Infektiologie

Infektiologie

Das Wiener Impfkonzept

Um gute Durchimpfungsraten zu erreichen, sind niederschwellige Umsetzungskonzepte auf Basis des Österreichischen Impfplans notwendig. Diesen Zweck verfolgt das Wiener Impfkonzept, das stufenweise ausgebaut wird, wie Prim. Univ.-Doz. Dr. Christoph Wenisch, Leiter der 4. Medizinischen Abteilung im SMZ Süd, Wien, erläutert.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.12.2019
Infektiologie

Infektiologie

Notfallübung an der MedUni Innsbruck

Ebola, Lassa, Marburg – alles Namen potenziell tödlicher Erkrankungen, die in Österreich kaum vorkommen. Was muss aber geschehen, wenn doch so ein Fall nach Österreich kommt? Über den Notfallplan der MedUni Innsbruck für hochkontagiöse Erkrankungen berichtet Univ.-Prof.in Rosa Bellmann-Weiler.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 19.12.2019
Infektiologie