Fokusthemen

Wenn der Ehrgeiz zu gross ist

Es gibt inzwischen einige Evidenz, dass Yoga positive präventive und therapeutische Wirkungen hat. Doch immer mehr Yogabegeisterte ziehen sich bei den Übungen Zerrungen oder Frakturen zu. Vor allem ältere Menschen sind betroffen, wenn sie ihre körperlichen Fähigkeiten überschätzen. Sportmediziner raten zu individuellem Unterricht und Aufwärmen vor dem Training.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 18.05.2017
Orthopädie & Traumatologie

Onkologie

Novitäten in Chirurgie und medikamentöser Therapie

Die St. Gallen Breast Cancer Conference fand heuer bereits zum zweiten Mal in Wien statt und stand diesmal unter dem Motto „Primary Therapy of Early Breast Cancer Evidence, Controversies, Consensus“. Über 3000 Teilnehmer aus 105 Ländern waren vertreten, 55 Experten aus unterschiedlichen Bereichen der Tumortherapie bildeten das Panel, das auf Basis der präsentierten Daten über die Konsensusfragen abstimmte. Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant, Leiter der Univ.-Klinik für Chirurgie, MUW, fasst die interessantesten Ergebnisse im Interview mit JATROS Hämatologie & Onkologie zusammen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 25.05.2017
Onkologie | Gynäkologie & Geburtshilfe

Onkologie

Chirurgie nach neoadjuvanter Therapie – minimal oder extensiv?

Seit Einführung der neoadjuvanten Therapie beim Mammakarzinom hat sich die Anzahl präoperativ therapierter Patientinnen verdoppelt. Die chirurgischen Vorteile einer erhöhten Brusterhaltungsrate, einer reduzierten axillären Dissektionsrate und einer reduzierten Reoperationsrate wegen positiver Schnittränder konnten bewiesen werden. Trotzdem gibt es weitere chirurgische Herausforderungen und Fragen, die zu klären sind: Ist es wirklich sicher, in neuen Grenzen zu operieren? Welche Definition des negativen Schnittrandes soll angewandt werden? Wann und wie soll die Wächterlymphknotenentnahme stattfinden?

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 25.05.2017
Onkologie | Gynäkologie & Geburtshilfe

Gynäkologie & Geburtshilfe

Uterine Sarcomas and Morcellation

Uterine sarcomas are uncommon and most general gynaecologists would never see as many cases to become an expert in these tumours. They are aggressive tumours arising from the endometrium or myometrium of the uterus.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 25.05.2017
Gynäkologie & Geburtshilfe | Onkologie

Gynäkologie & Geburtshilfe

Update zu Phytoöstrogenen in der Menopause

Phytoöstrogene kommen in verschiedenen Pflanzen wie Soja, der Traubensilberkerze, diversen Kleearten oder auch Hopfen vor und reagieren unterschiedlich mit den Subtypen des Östrogenrezeptors (ER).

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 25.05.2017
Gynäkologie & Geburtshilfe

Gynäkologie & Geburtshilfe

Hilfe in der Diagnostik und Prognose

Eine einfache Blutuntersuchung unterstützt Ärzte bei der Diagnostik und Prognose der Präeklampsie. Der Quotient der beiden Biomarker „Elecsys® sFlt-1 („soluble Fms-like Tyrosinkinase-1“) und Elecsys® PlGF („placental growth factor“) ist ein objektives Tool für die Diskriminierung zwischen „gesund und krank“ und zwischen der Präeklampsie und anderen Formen hypertensiver Schwangerschaftserkrankungen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 25.05.2017
Gynäkologie & Geburtshilfe

Gynäkologie & Geburtshilfe

Wann man über die Behandlungs­alternative Sectio aufklären muss

Die Frage, in welchem Umfang der Arzt den Patienten aufklären muss, ist keine feststellungsfähige Tatfrage, sondern eine Rechtsfrage, die nach den Umständen des Einzelfalles zu beantworten ist. Grundsätzlich muss der Arzt nicht auf alle nur denkbaren Folgen einer Behandlung hinweisen. Die ärztliche Aufklärungspflicht ist aber beim Vorliegen sogenannter typischer Gefahren verschärft.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 25.05.2017
Gynäkologie & Geburtshilfe

Onkologie

HER2-positiver Brustkrebs, Bisphosphonate und Prognosefaktoren beim frühen Mammakarzinom

Entwicklungen der systemischen Therapie gegen frühen und metastasierten Brustkrebs konnten auch beim letzten San Antonio Breast Cancer Symposium 2016 mit neuen Studien belegt werden. Die umstrittene Frage der adjuvanten Bisphosphonate wurde mit einer weiteren Studie adressiert, klinisch wichtige Fragen des HER2/neu-positiven Brustkrebses wurden behandelt und neue prognostische Faktoren ganz früh in der Entwicklung von Brustkrebs und bei bereits nachgewiesener invasiver Erkrankung präsentiert.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 06.04.2017
Onkologie | Gynäkologie & Geburtshilfe

Onkologie

Weitere klinisch bedeutsame Studiendaten vom SABCS 2016

Auch im Bereich der Palliativbetreuung, des präoperativen MRT sowie zu Risiken von Brustimplantaten gab es am SABCS 2016 interessante Daten und Analysen, über die der folgende Beitrag einen Überblick gibt.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 02.03.2017
Onkologie | Gynäkologie & Geburtshilfe