Fokusthemen

Sjögren’s syndrome: what is new in 2017

Sjögren’s syndrome is an autoimmune disease characterised by inflammation of exocrine glands, leading to symptoms of dryness which are frequently associated with disabling fatigue and sometimes with systemic manifestations. New classification criteria for Sjögren’s syndrome have been published and several scores are available to assess symptoms severity. Although there is still no curative drug for Sjögren’s syndrome, a significant research effort is ongoing to find an effective treatment for this disease.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 28.09.2017
Rheumatologie

Psychiatrie

From hair follicles to neurons using induced pluripotent stem cells

Despite tremendous research efforts, the exact causative mechanisms of attention-deficit hyperactivity disorder (ADHD) still have to be elucidated. One major challenge is the difficulty to reflect the complexity and simultaneously the individual features of ADHD with the current in vitro or in vivo model systems. A new strategy to circumvent this problem is to develop a patient specific research model of a «small personalized brain» in a dish using the induced pluripotent stem cell technology. This approach has now been initiated for the first time in Switzerland at the Department of Child and Adolescent Psychiatry and Psychotherapy, University Hospital of Psychiatry Zurich.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 19.10.2017
Psychiatrie

Neurologie

Der chronische Unterbauchschmerz der Frau aus gynäkologischpsychosomatischer Sicht

Der chronische Unterbauchschmerz der Frau stellt in der gynäkologischen Praxis oft ein schwieriges diagnostisches und therapeutisches Problem dar, das im Umgang mit den betroffenen Frauen eine stetige Herausforderung bedeutet. Der Schmerz hat Einfluss auf Familie, Sexualität, Beruf, soziale Beziehungen und Aktivitäten des täglichen Lebens.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 19.10.2017
Neurologie | Gynäkologie & Geburtshilfe | Psychiatrie

Neurologie

Zielgerichtete Therapie mit Anti-CGRP-Antikörpern

Für Patienten mit chronischer Migräne könnten Antikörper gegen CGRP (Calcitonin Gene-Related Peptide) möglicherweise bald eine neue wirksame und gut verträgliche Form der Prophylaxe darstellen. Auf der Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) wurden die Charakteristika der neuen Wirkstoffe diskutiert. Insbesondere die hohe und schnelle Wirksamkeit sowie die gute Verträglichkeit auf Placeboniveau wecken grosse Hoffnungen.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 19.10.2017
Neurologie

Neurologie

Supraorbitale Nervenstimulation bei Migräne

Zur Prävention von Migräneattacken wird zurzeit am häufigsten Topiramat eingesetzt. Doch bei einigen Patienten wirkt das Medikament nicht oder sie nehmen es wegen der Nebenwirkungen nicht. Eine Alternative könnte die transkutane supraorbitale Nervenstimulation (t-SNS) mit dem Cefaly®-Gerät sein.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 19.10.2017
Neurologie

Neurologie

Small-fiber neuropathy: not a small matter!

The term «small-fiber neuropathy» encompasses a heterogeneous group of diseases characterised by dysfunction of thinly myelinated Aδ- and unmyelinated C-fibers. Clinical presenting features are over-/ underfunction of pain and temperature perception combined with autonomic symptoms. Prevalence is not well established with one study giving a rate of 52.95 cases per 100,000/year. Diagnosis of SFN is graded on the level of certainty of isolated involvement of small nerve fibres. Management relies on ascertainment of etiology and its subsequent treatment in combination with treatment of the sensory symptoms.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 19.10.2017
Neurologie

Rheumatologie

Stellenwert der Elektroneuromyografie bei der Abklärung von Myopathien

Mit der elektroneuromyografischen Untersuchung (ENMG) kann man die Verdachtsdiagnose einer Myopathie erhärten und mögliche Differenzialdiagnosen wie Motoneuronerkrankung, motorische Neuropathien, spinale Muskelatrophien, neuromuskuläre Übertragungsstörungen oder Ionenkanalerkrankungen abklären. Zudem können Subtypen von Myopathien differenziert werden.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 28.09.2017
Rheumatologie | Neurologie

Pathologie

Neue Konzepte in der Blasenpathologie

Die neue WHO-Klassifikation wurde im Jänner 2016, 12 Jahre nach der letzten Klassifikation von 2004, herausgegeben. In diesem Zeitraum hat sich einiges vom pathologischen Standpunkt aus geändert. Einige Konzepte haben eine Neubewertung erfahren.1

weiterlesen | Artikel merken

Jatros, 21.09.2017
Pathologie | Onkologie | Urologie & Andrologie

Onkologie

Level-1-Evidenz für den frühen Einsatz von Abirateron beim metastasierten kastrationsnaiven Prostatakarzinom

Die Ergebnisse der klinischen Studie LATITUDE, die in der Plenarsitzung am diesjährigen ASCO Annual Meeting vorgestellt worden sind, zeigen, dass bei Männern mit Erstdiagnose eines metastasierten Prostatakarzinoms eine Behandlung mit Abirateron/ Prednison in Ergänzung zur Androgendeprivation, im Vergleich zur alleinigen Androgendeprivation, das Gesamtüberleben deutlich verlängern kann. Diese und andere Highlights aus der Uroonkologie werden im folgenden Beitrag vorgestellt.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 21.09.2017
Onkologie | Urologie & Andrologie