Fokusthemen

Körperliche Aktivität bei Multipler Sklerose – State of the Art

Die Anzahl evidenzbasierter Studien und Übersichtsarbeiten, die das Konzept von «Exercise is Medicine» belegen, nimmt stetig zu, und diese Beobachtung gilt auch für Patienten mit Multipler Sklerose (MS). Es gibt hinreichend Belege, dass regelmässige körperliche Aktivität (KA) den somatischen und vor allem den psychischen Verlauf der MS günstig beeinflusst.

weiterlesen | Artikel merken

Leading Opinions, 01.12.2016
Psychiatrie

Urologie & Andrologie

Nachbehandlungen und Komplikationen

Welches der bei gutartigen Prostatavergrößerungen eingesetzten Verfahren geht mit den geringsten postoperativen Komplikationen einher? Diese Frage versuchte eine aktuelle Studie zu beantworten.

weiterlesen | Artikel merken

Urologik Digital, 08.02.2017
Urologie & Andrologie

Urologie & Andrologie

Mehr fortgeschrittene Tumoren

Die Diskussion über den Nutzen des PSA-Tests als Screening-Methode für Prostatakarzinome reißt nicht ab. US-Forscher haben untersucht, wie sich der Verzicht auf das PSA-Screening auswirkt.

weiterlesen | Artikel merken

Urologik Digital, 08.02.2017
Urologie & Andrologie | Onkologie

Urologie & Andrologie

Alphablocker – ja oder nein?

Sind Alphablocker geeignete Medikamente für eine medikamentös expulsive Therapie (MET) oder nicht? Zwei Studien kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

weiterlesen | Artikel merken

Urologik Digital, 08.02.2017
Urologie & Andrologie

Neurologie

Neues in der Diagnose und Therapie von Hirntumoren

Am diesjährigen Kongress der European Association of NeuroOncology wurden neue Daten aus dem Bereich der Diagnose, der Biomarker sowie der Bildgebung und mehrere klinische Studien zur Behandlung von Gliomen präsentiert. Dr. Birgit Surböck vom KaiserFranz-Josef-Spital sprach mit uns über die Auswirkungen auf den klinischen Alltag.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 06.02.2017
Neurologie | Onkologie

Neurologie

Gehirnmodelle „made in Austria“

Bereits 2013 überraschten österreichische Wissenschaftler die Fachwelt, indem sie erstmals aus Stammzellen dreidimensionale gehirnartige Strukturen in der Petrischale wachsen ließen. Die Gehirnmodelle aus Wien waren eine wissenschaftliche Sensation. Die Methode wurde seitdem weltweit von vielen Forschungslabors übernommen, um die Entwicklung des Gehirns und die Entstehung verschiedener neurodegenerativer Erkrankungen zu studieren. Ein Team internationaler Forscher konnte nun nachweisen, dass die in Wien erfundenen 3D-Gehirnmodelle echten Gehirnen nicht nur in Struktur und Funktion ähneln, sondern tatsächlich auch in ihren epigenetischen Merkmalen.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 06.02.2017
Neurologie

Neurologie

Demenzfreundliche Verkehrsplanung

Im Rahmen der Umsetzung der von Gesundheits- und Sozialministerium entwickelten Demenzstrategie „Gut leben mit Demenz“ läuft derzeit das Projekt „Menschen mit Demenz im öffentlichen Verkehr“.

weiterlesen | Artikel merken

Jatros Digital, 06.02.2017
Neurologie

Allgemeinmedizin

Therapie von Demenzerkrankungen

Aufgrund des stetigen Anstiegs der Lebenserwartung in den letzten Jahrzehnten wird auch eine weitere Steigerung der Anzahl an Personen mit Demenzerkrankungen erwartet.1

weiterlesen | Artikel merken

DAM Digital, 30.01.2017
Allgemeinmedizin | Psychiatrie

Psychiatrie

Wie erkenne ich „Bipolarität“ in der Allgemeinpraxis?

Stimmungsschwankungen, Phasen der Traurigkeit oder Nieder­­ge­schlagenheit sowie Phasen der Euphorie, Gereiztheit oder Aggressivität kennt jeder Mensch aus eigener Erfahrung. Die Übergänge von einer normalen Entwicklung zu einer behandlungsbedürftigen Störung sind fließend.

weiterlesen | Artikel merken

DAM, 22.12.2016
Psychiatrie | Allgemeinmedizin